Kosten

Was kostet unsere Tätigkeit?


Unsere Vergütung für die außergerichtliche und gerichtliche Interessenwahrnehmung berechnet sich nach den gesetzlichen Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) und des dazugehörigen Vergütungsverzeichnisses (VV).

Die erste Kontaktaufnahme mit unserer Kanzlei und eine informelle Ersteinschätzung Ihrer Angelegenheit sind für Sie immer kostenlos und unverbindlich.
Erteilen Sie uns ein Mandat, findet in der Regel ein erstes, ausführliches Beratungsgespräch statt (Erstberatung). Hierfür vereinbaren wir vorab einen Pauschalpreis, der sich am voraussichtlichen Zeitaufwand, der rechtlichen Schwierigkeit und dem wirtschaftlichen Wert der Sache orientiert. Die Kosten liegen zwischen 100 und 250 EUR zzgl. Umsatzsteuer.

Werden wir von Ihnen beauftragt, über die Erstberatung hinaus für Sie tätig zu werden, rechnen wir die Kosten der Erstberatung in voller Höhe auf die dann nach dem RVG entstehenden weiteren Gebühren an.
Da wir über sehr gute Kontakte zu Prozessfinanzierern verfügen, können wir Ihre Angelegenheit einem Finanzierer vorstellen und Sie in geeigneten Fällen beim Abschluss eines Finanzierungsvertrages unterstützen. Sie tragen im Fall einer Prozessfinanzierung kein wirtschaftliches Risiko mehr für einen Rechtsstreit, erhalten aber den wesentlichen Erlös. Zwischen 20 und 30 % des Erlöses fließen an den Finanzierer. Der Rest steht Ihnen zu.